289 Dornbirner Remeindeblart. Wrien Erscheint jeden Sonntag. — Preis: ganzjährig K 2•— (mit Postversendung K 3·20 Kunnen 16 5 — Sinscheltungen kosten 10 h der Zeilenraum und sind bis spätestens Freitag mittags kostenfrei ins Gemeindeamt zu bringen. Nr. 31. Sonntag, 4. A ugust 1901. 32. Jahrg. Sämmtliche landsturmpflichtige einheimische Kundmachungen. Jünglinge des Geburtsjahrganges 1883, sowie die jenigen Fremden, we lche in diesem Jahrgange in Dornbirn inzur geboren sind, werden hiemit aufgefordert, behufs Angabe der In der Nacht vom 7. auf den 8. Mai 1900 wurde Mäder, politischer Bezirk Feldkirch in Vorarlberg, an den Anlegung des Landsturmverzeichnisses für das Jahr 1902 erforderlichen Daten heute Sonntag, den 4. August von dem3 Eheleuten Xaver und Katharina Aberer und an bis ½5 Uhr nachmittags im Gemeindeamte (ehe¬ Dachdecker Christian Gübeli ein maligen Turnsaale zu erscheinen. Raubmord In Abwesenheit dieser Landsturmpflichtigen haben deren begangen, wobei 5 bis 6 Banknoten zu 100 fl., mehrere zu Eltern oder Vormünder die bezüglichen Angaben im Ge¬ 10 fl., verschiedene Staatsnoten zu 5 fl., sowie ziemlich viele meindeamte zu machen. Dornbirn, inländische Silbermünzen entwendet wurden am 4. August 1901. Für jene Person, welche dem Strafgerichte dienliche Be¬ Die Gemeindevorstehung. helfe zur Ausforschung und Ueberweisung des Thäters des an den Genannten verübten Raubmordes liefert, wird hiemit vor Ueber die 29 Jahre alte Katharina Mäser von der k. k. Statthalterei für Tirol und Vorarlberg eine Prämie Dornbirn wurde mit kreisgerichtlicher Genehmigung vom von Zweitausend (2000) Kronen ausgeschrieben. 30. Juli d. J. wegen Blödsians gemäß § 273 a bgl. G.=B. Innsbruck, am 25. Juli 1901. die Curatel verhängt und zu deren Curator Josef Mäser in Der k. k. Statthalter: Dornbirn (Bäumlegasse Nr. 27) bestellt K. Merveldt. k. Bezirksgericht Dornbirn, Abtheilung I, am 1. August 1901. bekannt 2282 In Gemäßheit des § 125 4 W. V. I. Theil wird Dr. von Wilburger gegeben, dass Los=Nummer 452 der I. Altersclasse, Geburts¬ jahr 1880, die vorläufige Abschlussnummer des Recruten Ueber freiwilliges Ansuchen der Erben nach Joh ann Thurnher contingentes des Heeres, Los=Nr. 362 der II. Altersclasse Alt in der Mühlegasse Nr. 7 hier, werden am Geburtsjahr 1879, die Abschlussnummer des Recrutencontingentes Mont ag, den 12. August l. J. 9 Uhr vormittags im der Landwehr bildet Gasthause zum Hirschen in Haselstauden nachbe¬ Es kommen demnach die von Los=Nr. 1—452 der I zeichnete Liegenschaften feilgeboten werden als: von1. Altersclasse Assentierten ais Recruten in das Heer, die Gp.=Nr. 44, Langensack, Weide 3. Cl., 1259 Qu.=Klafter Los Nr. 452 der I. Altersclasse aufwärts und die in der für K 200 II. Altersclasse bis Los Nr. 362 bei der diesjährigen Stellung 9Cl., Assentierten als Recruten in die Landwehr, während die von2. 1130, Stegmabd, Weide 5. 540 Qu.=Kl. Los Nr. 362 der II. Altersclasse aufwärts und der III. Alters¬ 1123, 4.El., 97 Qu.=Kl. „„ classe Assentierten als Ueberzählige auf die Ersatzreserve entfallen für K 100•— das3. Die Eintheilung dieser letzteren (der Ueberzähligen) in 1144, Stegmahd, Weide 4. Classe, Fußstieg, Heer oder in die Landwehr erfolgt erst bei der Contingents¬ 752 Qu.=Kl. für K 100•— 8257, berechnung Cl., 4 Wiese 4 Kehlergemeinde, 880 Qu.=Kl. * Feldkirch, am 27. Juli 1901. 8258, Acker4. Cl., 386 Qu.=Kl V.für Der k. k. Bezirkshauptmann: I. K 1000•— 5. 9508, Nagel. 4Cl., Kehlermähder, Wiese 514 Qu.=Kl. „ unter der Bahn Ueber den im Jahre 1867 geborenen Franz Josef 9509, Kehlermähder, Wiese 3CI’, 237 Qu.=Kl * Schwendinger, Fabriksarbeiter aus Dornbirn, wurde mit für K 200 wegen 6. kreisgerichtlicher Genehmigung vom 30. Juli d. J. 9548, Lachenmahd, Wiese 4.Cl., 923 Qu.=Kl. „ Schwachsinnes gemäß § 273a bgl. G.=B. die Curatel verhängt für K 250•— und zu dess en Curator Andreas Schwendinger in Dornbirr 5.Cl., 9557/1 7. (Heilenberg Nr. 2) bestellt „* 444 Qu.=Kl. I,für K. k. Bezirksgericht Dornbirn, Abtheilung K 150•— 5.Cl., 9557/2, 8. 42 Qu.=Kl. am 1. August 1901. „ Dr. von Wilburger. für K 15•— 2280